16. Oberbayerische Interdisziplinäre Nephrologietagung am 21.05.2022 von 9 – 15 Uhr – Hybridveranstaltung

Nach einem Jahr pandemiebedingter Pause meldet sich das Organisationsteam um Dr. Musselmann, Dr. Thiele und Herrn Bauhuber zurück.
Gerade in dieser Zeit hat sich vieles auf dem Gebiet der Nephrologie getan. So gibt es neue Möglichkeiten, die Progression der Niereninsuffizienz in bislang nicht gekanntem Ausmaß zu verlangsamen. Dies könnte dazu führen, dass der Bedarf an Dialysebehandlungen zurückgehen wird. Große Dialysezentren
werden unter Umständen bald an Bedeutung verlieren.
Die Dialysebehandlung selbst verändert sich. Kleinere Dialysegeräte sind in Entwicklung, die die Heimdialyse fördern könnten. Mobile Dialysegeräte, die z.B. im Wohnmobil betrieben werden können, sind bereits auf dem Markt. Geforscht wird an implantierbaren Dialysegeräten. Auch die Behandlung von Vaskulitiden und anderen Autoimmunerkrankungen zeigt revolutionäre Neuerungen: Statt das Immunsystem insgesamt zu supprimieren scheint es möglich zu werden, selektiv über das Komplementsystem Störungen im Immunsystem zu korrigieren. Es konnten namhafte Experten als Referenten gewonnen werden, die Ihnen diese Themen und den unmittelbaren praktischen Bezug für Ihr tägliches Handeln nahebringen werden.


Die Tagung ist als Hybridveranstaltung geplant. Bitte geben Sie auf der Anmeldungsseite an, ob Sie online
oder in Präsenz teilnehmen wollen.

Das Orga-Team freut sich, Sie persönlich zur 16. Oberbayerischen Interdisziplinären
Nephrologietagung im Kultur+Kongress Zentrum Rosenheim flankiert von Industrieausstellung und kulinarischen Überraschungen – begrüssen zu dürfen.

Detailinformationen, das Programm sowie die Anmeldung zur Tagung finden Sie im Flyer hier und auf der Tagungswebsite.

Temperatio

  • Fokussierung
  • Zuverlässigkeit
  • Ordnung im Denken und Handeln
  • Balance

© Copyright Temperatio